Das Projekt wird durch die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe im Rahmen der Umsetzung des Masterplans Industriestadt Berlin 2022-2026 gefördert

Nachhaltige Transformation durch Mitbestimmung

Ein Projekt des Masterplan Industriestadt Berlin 2022-2026 durch die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe

Projektsteckbrief

Die Transformation industrieller Betriebe in Berlin ist in vollem Gange: Impulse kommen aus der Energiewende, der Digitalisierung und auch dem demografischen Wandel. Dies erfordert eine Neujustierung von Produkten, Dienstleistungen und Märkten bis hin zur „Neuerfindung" der Geschäftsmodelle. Es gilt, für Betriebe und Belegschaften, ihr Innovationspotential voll auszuschöpfen, um am Markt bestehen und weiter erfolgreich sein zu können. 

Die Beteiligung von Beschäftigten und Interessenvertretungen gelten als einer der zentralen Faktoren für einen erfolgreichen und nachhaltigen Veränderungsprozess im Sinne Guter Arbeit. Um dieser Rolle als Mitgestaltende der Transformation gerecht zu werden, brauchen Betriebsräte jedoch Unterstützung, denn ihre zahlreichen alltäglichen Aufgaben binden Ressourcen.

Angebote des Projektes

Mithilfe des Projekts „Nachhaltige Transformation durch Mitbestimmung“ sollen Betriebsräte und Beschäftigte bei der Gestaltung der Transformation unterstützt werden und ihre Handlungs- und Gestaltungskompetenz gestärkt werden.

  • Durch betriebsspezifische Beratung und Begleitung werden individuelle Bedarfe identifiziert
  • In Innovationswerkstätten werden gemeinsam mit Betriebsräten und Beschäftigten betriebsindividuellen Lösungsansätzen zur Bewältigung der Transformation erarbeitet
  • Offenlegen der individuellen Handlungserfordernisse der gestaltenden Akteure
  • Identifizierung von benötigten Kompetenzen von Betriebsräten zur arbeitsorientierten Gestaltung von Transformation
  • Deckung dieser Bedarfe innerhalb des Projekts durch Schulungen, Coachings und Workshops z.B. Datenschutz, Künstliche Intelligenz, Personalplanung, Projektsteuerung oder Kommunikation
  • Branchenspezifische Veranstaltungen zur Vernetzung, Austausch und Übertragbarkeit der Lösungsansätze

 

Gute Gründe zur Projektteilnahme:

Als Betriebsrat bekomme ich....

… die Gelegenheit, in den moderierten Austausch mit Kolleg:innen zu den Themen Digitalisierung, Dekarbonisierung und Demografie zu gehen, um individuelle Bedarfe der Transformation im eigenen Betrieb zu erkennen.

… maßgeschneiderte Innovationswerkstätten und Workshops, die zu meiner Arbeit als Betriebsrat passen, in denen gemeinsam Lösungsansätze entwickelt werden.

… einen eigenen Handlungsplan, um die Transformation im Betrieb aus Arbeitnehmersicht gestalten zu können.

… maßgeschneiderte Schulungen und Coachings zur Steigerung der eigenen Handlungs- und Gestaltungskompetenz rund um Transformation z.B. Datenschutz, Künstliche Intelligenz, Personalplanung, Projektsteuerung, Kommunikation, etc.

… das Know-How, um die Kommunikation zwischen dem Betriebsrat und den Beschäftigten zeitgemäß und digital zu gestalten.

… Best Practice Beispiele von anderen Betriebsräten aus erster Hand, durch branchenspezifische Veranstaltungen zur Vernetzung, Austausch und Übertragbarkeit von Lösungsansätzen.

Die Förderung des Projektes durch den Masterplan Industriestadt Berlin ermöglicht kostenfreie Angebote für die teilnehmenden Betriebe.

Du möchtest am Projekt teilnehmen? Sprich uns an!

Das Team

Das Projekt wird gemeinsam mit dem DGB Bezirk Berlin Brandenburg, dem IG BCE Bezirk Berlin-Mark Brandenburg, der IG Metall Berlin und der PCG - Project Consult GmbH durchgeführt. 

Anis Ben-Rhouma

IGBCE 

Bezirk Berlin-Mark Brandenburg

anis.ben-rhouma@igbce.de

Andreas Buchwald

IG Metall Berlin

 

 Andreas.Buchwald@igmetall.de

Nele Techen

DGB 

Bezirk Berlin-Brandenburg

nele.techen@dgb.de

Nicol von Neumann-Cosel

PCG - Project Consult GmbH

Niederlassung Berlin

nicol.neuco@pcg-projectconsult.de

Andres Wischnath

PCG - Project Consult GmbH

Niederlassung Berlin

andres.wischnath@pcg-projectconsult.de

Logo

© Copyright. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.